Profil


Die VME-Stiftung Osnabrück-Emsland fördert seit 2006 Bildung und Berufsorientierung in Stadt und Landkreis Osnabrück, im Emsland und in der Grafschaft Bentheim. Insbesondere sind wir im Bereich MINT aktiv: Es geht dabei um Bildung beruflicher Chancen rund um Mathematik, Information, Naturwissenschaft und Technik.

Als Bildungspartner stößt die Stiftung Kooperationen von Schulen, Unternehmen und Hochschulen an, zeigt jungen Menschen Perspektiven auf und setzt sich für Nachwuchskräfte ein. Unser Motto „Bildung – Chancen – Zukunft“ hat viele Gesichter. Wir wecken Interesse, vernetzen, bieten Raum zum Tüfteln und Ausprobieren, fördern den Dialog. Denn Bildung ist ein Schlüsselthema der Gegenwart und Zukunft. Bildung eröffnet Chancen und Chancen weisen Zukunftsperspektiven.

Die gemeinnützige Stiftung arbeitet eng mit der Metall- und Elektroindustrie und ihren regionalen Verbänden zusammen. Gegründet wurde sie 2006 vom damaligen Verband der Metall- und Elektroindustrie Osnabrück-Emsland (VME). Nach einer Fusion in 2011 ist aus dem VME die Bezirksgruppe Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim von NiedersachsenMetall geworden. Der Stifter der VME-Stiftung ist der Arbeitgeberverband NiedersachsenMetall.

Unsere Aktivitäten – was wir bieten

Die Stiftungslandschaft in Niedersachsen ist vielfältig. Manche Stiftungen stellen vorrangig finanzielle Mittel zur Verfügung. Die VME-Stiftung ist vorrangig operativ tätig – das heißt sie realisiert eigene Projekte. Die finanzielle Förderung von Projekten Dritter steht nicht im Zentrum unserer Stiftungsarbeit.

Unsere Aktivitäten und Projekte bedienen folgende Themenfelder:

  • Berufliche Orientierung, 
  • Naturwissenschaflich-technische Bildung, 
  • Ökonomische Bildung, 
  • Aus- und Weiterbildung und
  • Allgemeinbildung.

Wir richten uns an den Nachwuchs (Schülerinnen und Schüler, Azubis, Studierendesowie an die Multiplikatoren (Lehrkräfte, Berufsberater, Eltern). 

Nähere Infos bietet unser Stiftungsflyer.
Jetzt downloaden: Imageflyer Stiftung