Schülerinnen und Schüler aufgepasst: Zukunftsperspektive Berufsschullehrkraft in technischen Fachrichtungen

Authentische Einblicke in Studium und Arbeitsalltag in der Schüler-Lehrer-Akademie

Noch gehst Du zur Schule, stehst aber kurz vor dem Abitur? Vielleicht interessierst Du Dich dafür, selbst Lehrerin oder Lehrer zu werden?
Lehrkräfte sind nicht nur an allgemeinbildenden Schulen gefragt, sondern insbesondere auch an Berufsschulen. Zukünftige Berufsschullehrkräfte haben also hervorragende Karrierechancen – das gilt vor allem in gewerblich-technischen Fachrichtungen. Denn: Die Zahl der Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen geht seit Jahren zurück . Allein in Niedersachsen müssen laut der aktuellen Prognosen der Kultusministerkonferenz 3.963 Berufsschullehrerinnen und -lehrer bis zum Jahr 2030 in Niedersachsen eingestellt werden.

Möchtest du mehr über den Werdegang und Arbeitsalltag von Berufsschullehrkräften erfahren? Dann nimm an der Schüler-Lehrer-Akademie (SLA) teil: Die SLA gewährt Schülerinnen und Schülern authentische Einblicke in Studium, Referendariat und Arbeitsalltag von Lehrkräften an berufsbildenden Schulen in den Fachrichtungen Metall-, Fahrzeug- und Elektrotechnik.

 

Und das erwartet Dich

Im Februar und März lernst Du in insgesamt vier Präsenz- bzw. Online-Veranstaltungen die einzelnen Lern- und Ausbildungsorte kennen und kannst Dich mit Professorinnen und Professoren, Fachleiterinnen und Fachleitern, Referendarinnen und Referendaren, BBS-Lehrkräften und Ausbilderinnen und Ausbildern über die Anforderungen rund um Studium und Arbeitsalltag austauschen. Die SLA unterstützt Dich also dabei zu überprüfen, ob dieser Beruf für Dich in Frage kommt.
Wenn Du nach der SLA ein Studium zur Berufsschullehrkraft in den Studienfächern Metall-, Fahrzeug- oder Elektrotechnik an der Universität bzw. Hochschule Osnabrück oder an der Leibniz Universität Hannover aufnimmst, kannst Du Dich bei den Stiftungen um eine Studienstarthilfe in Höhe von 500 € bewerben. Seit 2012 bieten wir in Kooperation mit der Stiftung NiedersachsenMetall, dem Niedersächsischen Kultusministerium, der Universität und der Hochschule Osnabrück die SLA in der Region an.

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos. Melde dich einfach telefonisch oder per E-Mail an (Verena Gerve, Tel.: 0541 77068-22, gerve@vme-stiftung.de).
Die Anmeldefrist endet am 27.01.2023. Weitere Infos zur SLA findest du hier.

Weitere Infos

Dr. Stefanie Krafft
Projektkoordinatorin
VME-Stiftung Osnabrück-Emsland
Tel.: 0541 60035-11
E-Mail: krafft@vme-stiftung.de