"Flipped Classroom mit edpuzzle" 

Die Pandemie hat den digitalen Wandel beschleunigt – auch in Schulen. Um Lehrkräfte in ihrer Arbeit zu unterstützen, bietet die VME-Stiftung kostenlose, interaktive Fortbildungen zu verschiedenen Digitalisierungs-Themen an. In der letzten Online-Fortbildung ging es um

„Flipped Classroom mit edpuzzle”
oder
„Wie kann ich als Lehrkraft sicherstellen, dass meine Schülerinnen und Schüler sich zu Hause
wirklich inhaltlich auf den Unterricht vorbereiten?“.

Erklärvideos gibt es wie Sand am Meer zu allen möglichen Themen. Leider ist es oft erschreckend, wie wenig bei den Schülerinnen und Schülern hängen bleibt. Florian Nuxoll, Lehrer an der Geschwister-Scholl-Schule und Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Tübingen, zeigte den Lehrkräften in einem Online-Workshop die Funktionen und Einsatzmöglichkeiten von “edpuzzle” auf.  Mit “edpuzzle” kann jede Lehrkraft sicherstellen, dass mit der Hausaufgabe erfolgreich (Wissens-)Inhalte vermittelt werden. Mit eigenen oder vorhandenen Videos können die Lehrkräfte überprüfen, ob ihre Schülerinnen und Schüler die Videos angesehen haben, wie häufig jeder Abschnitt angesehen wurde und ob die Inhalte verstanden wurden. So können sie im Unterricht – je nach Fach – direkt mit Versuchen, kommunikativen Aufgaben oder mit praktischen Arbeiten beginnen.

Nach der Theorie ging es in die Praxis: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer probierten selbst aus, wie sie “edpuzzle” ohne großen Aufwand für ihren Unterricht nutzen können. Der Projektkoordinator der VME-Stiftung, Steffen Vogt, dankte dem Referenten für den hervorragend strukturierten Workshop, der einen hohen Mehrwert für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aufwies.

Über die nächsten Fortbildungstermine informieren wir Sie hier in Kürze.