Lehrerfortbildung zur Digitalisierung 

Im vergangenen Jahr haben viele Lehrkräfte erste Erfahrungen mit digitaler Technik in ihrer Arbeitswelt gemacht. Allzu oft aber läuft die Debatte darüber in ideologische Richtungen, die Betriebssysteme und Hardware betreffend. Dabei liegt unglaublich großes Potenzial dort, wo wir uns alle seit langem aufhalten: im Internet. Unendlich viele spannende, kreative, kollaborative und vor allem motivierende Möglichkeiten finden sich dort, ohne die Installation einer App, ohne die Nutzung eines bestimmten Systems/Devices. Für Lehrkräfte an allgemein- und berufsbildenden Schulen bieten wir die interaktive Fortbildung

„Kooperatives und kollaboratives Lernen mit mobilen Endgeräten“ (ausgebucht)
am Mittwoch, 26.05.2021, 15.00 – 17.00 Uhr via Zoom

an. In diesem Seminar werden zahlreiche dieser Anwendungen aufgezeigt und getestet. Weitere Fortbildungen befinden sich derzeit noch in Planung und sind in Kürze hier zu finden!

Referent

Als Referenten konnten wir Andreas Hofmann gewinnen, der auf langjährige Erfahrung als Lehrer zurückblicken kann, sich mittlerweile als Referent zu digitalem Lehren und Lernen in Schulen, Mobilem Lernen, Schulentwicklung, Unterrichten mit Tablets, Medienkonzeptentwicklung sowie Medienentwicklungsplanung landesweit einen Namen gemacht hat.

Kosten & Anmeldung

Das Seminar ist für Sie kostenlos, die VME-Stiftung Osnabrück-Emsland trägt die Veranstaltungskosten.
Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt, die Reihenfolge der Anmeldungen (unter Angabe des Vor- und Zunamens sowie der Schule) unter sekretariat@vme-stiftung.de ist entscheidend. Nach Anmeldung erhalten Sie zeitnah die Zugangsdaten zum virtuellen Seminarraum.

Weitere Informationen

Steffen Vogt
Projektkoordinator der VME-Stiftung Osnabrück-Emsland
Telefon 0541 60035-09
vogt@vme-stiftung.de