3D-Druck in der Schule

Um Kindern und Jugendlichen nicht nur Grundlagen der Naturwissenschaften zu vermitteln, sondern auch ihre Anwendung im technischen Bereich, hat die Kardinal-von-Galen-Schule in Meppen das Thema 3D-Druck in den Technikunterricht integriert. Insbesondere die Technikaffinität von Mädchen wird so durch ansprechende und kreative Aufgaben gestärkt und die berufliche Orientierung der Jugendlichen wird unterstützt. Für die Erstausstattung mit zwei 3D-Druckern und Verbrauchsmaterial hat die VME-Stiftung Osnabrück-Emsland 1.000 € zur Verfügung gestellt. So ist es im Unterricht jetzt möglich, technische Kompetenzen mithilfe neuer Technologie altersgerecht zu entwickeln.

Presse:

Meppener Tagespost:

https://www.noz.de/lokales/meppen/artikel/2216464/schueler-lernen-umgang-mit-3-d-druckern-in-meppen

Hinweis: Aufruf nur für Digital-Abonnenten der Zeitung möglich.

 

Podcast der Ems-Vechte-Welle: