Neue und modernisierte Ausbildungsberufe ab August 2020

Wirtschaft und Gesellschaft befinden sich im stetigen Wandel. Deshalb werden auch regelmäßig die Ausbildungsberufe und -ordnungen an die technische und wirtschaftliche Entwicklung angepasst. Zum 01.08.2020 sind einige „MINT-Berufe“ neu geschaffen oder geordnet worden:

Fachinformatiker/in 

Der Ausbildungsberuf Fachinformatiker/in erhält neben seinen beiden bisherigen Fachrichtungen Systemintegration und Anwendungsentwicklung zwei neue Fachrichtungen “Digitale Vernetzung” und “Daten- und Prozessanalyse”:

  • Fachinformatiker/innen der Fachrichtung “Digitale Vernetzung”
    arbeiten mit der Netzwerkinfrastruktur und den Schnittstellen zwischen Netzwerkkomponenten und cyber-physischen Systemen.
  • Fachinformatiker/innen der Fachrichtung “Daten- und Prozessanalyse”
    entwickeln auf Basis der Verfügbarkeit sowie Qualität und Quantität von Daten IT-technische Lösungen für digitale Produktions- und Geschäftsprozesse.

IT-System-Elektroniker/in 

In diesem Beruf wurden vor allem die elektrotechnischen Inhalte überarbeitet. Ausführliche Details dazu finden sich hier.

Kaufleute für Digitalisierungsmanagement

Die Ausbildung zum/zur Informatikkaufmann/frau wird ab dem 01.08.2020 durch den neuen Beruf “Kaufmann/frau für Digitalisierungsmanagement” ersetzt. Kaufleute für Digitalisierungsmanagement sind als branchenübergreifende Kaufleute Profis im Umgang mit Daten und Prozessen aus einer ökonomisch-betriebswirtschaftlichen Perspektive. Sie machen Informationen und Wissen verfügbar und managen die Digitalisierung von Geschäftsprozessen auf der operativen Ebene.

Kaufleute für IT-System-Management 

Der bisherige Beruf “IT-System-Kaufmann/frau” wird ab dem 01.08.2020 in dem Beruf “Kaufmann/frau für IT-System-Management” fortgeführt. Dabei liegt der Schwerpunkt auf dem Angebot und der Vermarktung von IT-Dienstleistungen sowie dem Management und der Administration von IT-Systemen.

Bereits begonnene Ausbildungsverhältnisse werden selbstverständlich auch über den 01.08.2020 gemäß der „alten” Regelungen und Berufsbezeichnungen fortgeführt. Die Neuordnung bezieht sich ausschließlich auf Ausbildungsverhältnisse, die ab dem 01.08.2020 beginnen.