"Schulnetzwerk Digitale Bildung Region Osnabrück"

Lehrkräfte mussten coronabedingt ihren Medieneinsatz im Unterricht überdenken und neue Wege gehen. Sie haben Erfahrungen mit digitalem Unterricht gesammelt, neue Medien kennengelernt und teilweise Rückmeldungen von den Schülerinnen und Schülern zur Qualität des Unterrichts erhalten. Daran möchte das Stiftungsnetzwerk Bildung anknüpfen, zu dem auch die VME-Stiftung gehört. “Wir möchten die Schulen darin unterstützen, die gewonnenen Erkenntnisse zu sammeln, zu bewerten und im Austausch untereinander Handwerkszeug für die Unterrichtsgestaltung mit Medien in Zeiten Digitaler Bildung zu entwickeln”, so Sabine Stöhr, Geschäftsführerin der VME-Stiftung. In Kooperation mit dem Landkreis Osnabrück, der Stadt Osnabrück und der Landesschulbehörde startet am 22. September mit einem Konzeptionsworkshop ein einjähriges Pilotprojekt für Schulen des Sekundarbereichs I. Dabei geht es nicht um die Anschaffung von Hardware, sondern um die Frage der Unterrichtsgestaltung mit Medien. Wir möchten den Austausch fördern, Impulse geben und Schulen im „Schulnetzwerk digitale Bildung Region Osnabrück“ zusammenbringen.

Nähere Infos

Christina Suthe
Projektkoordinatorin der VME-Stiftung Osnabrück-Emsland
Telefon 0541 60035-11
suthe@vme-stiftung.de