Vom Nussknacker, Zange und dem „Fliegenden Fritz“

„Hebelkiste“ an der Grundschule Dodesheide im Einsatz

Freitagvormittag an der Grundschule Dodesheide: 19 Schülerinnen und Schüler der 3ek-Klasse fiebern ihrem Unterricht entgegen, denn für sie steht heute die „Hebelkiste“ auf dem Stundenplan. Seit Januar werden die Kinder der 3ek-Klasse freitags zu kleinen Entdeckern. Eine Doppelstunde lang experimentieren sie mit der „Hebelkiste“, die von der VME-Stiftung Osnabrück-Emsland in Kooperation mit dem Medienzentrum Osnabrück und der Universität Osnabrück für den Sachunterricht entwickelt wurde. Dabei gehen die Kinder an verschiedenen Experimentierstationen dem Hebel-Prinzip auf den Grund.

Im Stuhlkreis erläutern die betreuenden Lehrkräfte Birgit Kirschbaum und Jörg Dräther den Schülern noch einmal kurz die Grundzüge der einzelnen Stationen. Danach geht es zu zweit an das selbstständige Erforschen und Entdecken. Jedes Team nimmt sich eine der zehn Stationen vor, baut sie auf und probiert sie aus. Die dazugehörigen, kindgerechten Aufgabenstellungen auf den Karten sind kurzgehalten. „Wichtig ist es, das Geheimnis der Station zu finden“, motiviert Kirschbaum die Drittklässler. „Nur wer die Karten komplett bis zum Ende liest, kann den Sinn und die verschiedenen Varianten verstehen und ausprobieren“, erklärt sie. Der „Nussknacker“, „Hammer & Zange“ und der „Fliegende Fritz“ sind die Lieblingsstationen der Kinder. Die Nachwuchsforscher testen, bei welcher Nussknacker-Grifflänge sie am wenigsten Kraft beim Nüsseknacken benötigen, mit welcher Zangentechnik sie am besten einen Nagel herausziehen können und naja, dann eben auch der „Fliegende Fritz“: Die Kinder bauen mit dem Lineal ein Katapult, ihr Finger ist die (Muskel-)Kraft, eine Playmobil-Figur ist Fritz. Die Aufgabe: Wann fliegt Fritz am höchsten? Spätestens jetzt wird klar, Technik macht Spaß!

„Die Hebelkiste ist ein Gewinn für den Unterricht. Sie verfügt über gutes Material und ist super aufbereitet. Auch die Aufräumbilder sind hilfreich“, bewertet Dräther den Hebelkisten-Einsatz.

Weitere Informationen

Christina Suthe
Projektkoordinatorin der VME-Stiftung Osnabrück-Emsland
Telefon 0541 60035-11
suthe@vme-stiftung.de